Pulsationsdämpfung

In vielen Bereichen der Industrie werden (Hochdruck-)Pumpen eingesetzt, um Flüssigkeiten durch Leitungen zu fördern. Aufgrund ihres Funktionsprinzips resultiert der Einsatz der meisten Pumpen in pulsierenden Strömungen, welche als gekoppelte Volumenstrom- und Druckpulsationen in nachfolgenden Leitungen auftreten. Solche Pulsationen sind in vielen Applikationen unerwünscht. Diese machen es erforderlich Pulsationsdämpfungsmaßnahmen zu ergreifen.

Ziel von F&E-Arbeiten der FMP TECHNOLOGY GMBH war es, einfach einzusetzende Pulsationsdämpfer zu entwickeln, die aufgrund ihrer Wirkungsweise auch als Massenstrom-Fluktuationsdämpfer wirken. Die FMP-Pulsationsdämpfer basieren auf besonderen Kenntnissen im Bereich instationären Strömungen und finden beispielsweise in den folgenden Bereichen ihre Anwendung:

Injektionssysteme für Otto- & Dieselmotoren
Beschichtungstechnik zur Elimination von Schichtdickenvariationen
Luftfahrttechnik
Sensorik